Körper & Seele

Es gibt keine Trennung zwischen seelischer und leiblicher Gesundheit...
mehr erfahren »

thema_koerperundseele_bild

Kinder

Natürliche und sanfte Wege der Heilung, sind für immer mehr Eltern ganz besonders wichtig, um ihren Kindern bei einer Erkrankung zu helfen...
mehr erfahren »

thema_kind_bild

Phytotherapie

Die Behandlung von Krankheiten mit Heilpfanzen ist so alt wie die Menscheit...
mehr erfahren »

thema_phytotherapie_bild

Vitalstoffe

Gesundheit erhalten, Krankheiten behandeln... Die Vitalstoffmedizin ist eine einfache, sichere und erfolgreiche, zusätzliche Medizin...
mehr erfahren »

thema_vitalstoffe_bild

Es gibt keine Trennung zwischen seelischer

und leiblicher Gesundheit

Homöopathie

Die Homöopathie die auf den Leipziger Arzt, Apotheker und Chemiker Samuel Hahnemann (1755-1843) zurückzuführen ist, kann auf einen 200jährigen Erfahrungsschatz zurückgreifen. Das Heilverfahren beruht auf dem Prinzip Ähnliches heilt Ähnliches (similia similibus curantur) Durch seine Versuche kam Hahnemann zu der Überzeugung, das Arzneien Krankheitszustände bei Gesunden erzeugen, bei Kranken diese aber beseitigen. Die Brechnuss (Nux Vomica) zum Beispiel verursacht Magenkrämpfe und Magendrücken. Bei kleinster Gabe aber, heilt sie diese. Die Küchenzwiebel (Allium Cepa) verursacht Augentränen und eine laufende Nase und wird deshalb nach dem Ähnlichkeitsprinzip bei Krankheiten mit diesen Symptomen eingesetzt, wie zum Beispiel bei Schnupfen. Die Homöopathie ist für den Anwender sicher, einfach zu handhaben und vor allem kostengünstig. Gerade auch Kindern sprechen gut auf homöopathische Mittel an und man erreicht gute Therapieerfolge. Die möglichst genaue Übereinstimmung (Ähnlichkeit) zwischen dem Krankheitsbild einerseits und dem Arzneimittelbild andererseits muss bei der Auswahl des homöopathischen Arzneimittels berücksichtigt werden. Von zentraler Bedeutung ist das individuelle Krankheitsbild. Homöopathie mit der Naturheilpraxis Lausitz in Cottbus
Das heißt, alle körperlichen wie auch alle Gemütssymptome zu erfassen und hier insbesondere auf ungewöhnliche und auffallende Symptome zu achten. Homöopathische Arzneimittel gibt es als Globuli (Trägerstoff Saccharose), Tabletten (Trägerstoff Laktose), Dilutionen (Trägerstoff meist Wasser/ Ethanol-Gemisch) sowie Salben, Cremes und Gele. Als Ausgangsmaterialien werden bspw. Pflanzen, Mineralstoffe, tierische Stoffe und auch menschliches Gewebe eingesetzt.
Ein Charakteristikum der Homöopathischen Mittel ist die Potenzierung. Zu diesem Zweck werden nach Vorschrift der HAB (Homöopathischen Arzneibuch) die Urtinktur verdünnt (D-Potenzen Im Verhältnis 1:10, C-Potenzen Im Verhältnis 1:100) Mit steigender Verdünnung, steigt die homöopathische Wirkung, obwohl stofflich immer weniger enthalten ist. Homöopathie kommt bei akuten sowie bei chronischen Krankheiten zur Anwendung. Sie wird mittlerweile weltweit praktiziert.

Blutegeltherapie

Die mehrere Jahrtausende alte Heilmethode hat auch heute von ihrer Wirkung nichts verloren...
Mehr erfahren »

thema_blutegel_bild

Heilfasten

Mit Heilfasten lassen sich viele Krankheiten lindern, im besten Falle sogar ausheilen...
mehr erfahren »

thema_heilfasten_bild

Ernährung

Der Mensch ist, was er isst heißt es so schön, ernährungsbedingte Krankheiten lassen sich vermeiden...
mehr erfahren »

thema_ernaehrung_bild

Kontakt

Naturheilpraxis
Thomas Pohl

Vetschauer Str. 17
03048 Cottbus
Tel.: 0355/2904490
Mobil.: 0177 6537887
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

themen_bg_unten